BioAlumni
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Zoologie: Stammesgeschichte

Von Aasfressern zu Parasiten: an einem 168 Millionen Jahre alten Fossil wurden wichtige Details in der Entwicklungsgeschichte der Asseln rekonstruiert

13.03.2017

Auszug aus der LMU-Pressemeldung vom 13.03.2017:

Abschied vom Aas

Asseln stellen eine Tiergruppe innerhalb der Krebse dar, deren zahlreiche Vertreter unterschiedliche Ernährungsstrategien und Lebensstile abdecken: In einer bestimmten Asselgruppe, Cymothoida, reicht das Spektrum von frei lebenden Aasfressern bis hin zu obligaten Parasiten, die ohne ihren Wirt nicht lebensfähig sind. Die Biologen Christina Nagler und Joachim Haug konnten nun mithilfe der ältesten fossilen parasitischen Assel, die bisher gefunden wurde, erstmals die Evolution des Parasitismus dieser Gruppe detailliert rekonstruieren. Über ihre Ergebnisse berichten die Wissenschaftler im Fachmagazin BMC Evolutionary Biology. BMC Evolutionary Biology

Zur vollständigen LMU-Pressemeldung